In Flüssen und kleineren Fließgewässern spricht man von Hochwasser, wenn der Wasserstand für längere Zeit (mehrere Tage) das Normalmaß deutlich übersteigt.

Sie haben meist - je nach Art des Einzugsgebietes - eine jahreszeitliche Häufung, etwa bei der Schneeschmelze oder nach sommerlichen Starkregen. Bei starkem Hochwasser muss zunächst die Flussschifffahrt eingestellt werden, beim weiteren Ansteigen kann es zu Überschwemmungen kommen. Im Gebirge hingegen können anschwellende Wildbäche Brücken mitreißen und Muren oder Erdrutsche auslösen.

Quelle: Wikipedia

Für Sie zuständig

Ansprechpartner Telefon Telefax Zimmer Nr. E-Mail
Ulrich Schüll
Sachbearbeiter
08731/87-517 08731/87-752 U 37 EMail